EmK Bezirk Rutesheim
  • Menu
    • Dieses Thema ist leer.
    Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
    • Autor
      Beiträge
    • #5906 Antworten
      Horst Schmid

      Horst Schmid

      Hallo Ihr Lieben,

      vorneweg ein sehr herzliches Dankeschön an unsere Pastorin Anna Marinova und Pastor Gottfried Liese für die wöchentlichen Hausandachten die ihr uns in Schriftform zukommen lasst, und im Ablauf wie einen tatsächlichen Gottesdienst in gewohnter Form gestaltet habt. (Schön fände ich wenn ihr uns den Text zusätzlich als Sprachmemo übermitteln könntet). Danke auch für die Gottesdienste im Internet, man fühlt sich einfach mitgenommen und angesprochen, anders als beim lesen des Textes, es ist einfach schön Euch zuhören und zu- sehen .

      Hallo Volker,

      an Dich und das Team ein großes Dankeschön, dass ihr euch so einbringt und uns die Gottesdienste, wenn auch nicht hautnah aber doch realistisch miterleben lasst.  Ich hoffe ihr macht weiter.   –   Den nächsten Gottesdienst aus unserer Kirche in Heimsheim.

      Für mich persönlich ist nicht die Perfektion des Filmes wichtig, sondern dass ich den Gottesdienst, wohl zuhause am Fernseher, aber doch in unserer Kirche in der geliebten Umgebung miterleben darf.

       

      Hausandacht
      Persönlich hole ich uns unsere Kirche ins Wohnzimmer in dem ich von den Andachten immer eine Diashow mit Altarbild – Bibel – Gesangbuch und den Text in Großformat erstelle. Da gibt es schon mal ein Vorspiel von unserem Posaunenchor und ein Lied des Männerchors (aus unseren eigenen CD’s), die Liedbegleitung erhalte ich vom Dietmar über E-Mail, oder ich suche sie mir in einem Gottesdienst im Internet.
      Die Diashow benutzen wir über den Fernseher als Grundlage für die Hausandacht am Sonntagmorgen. Damit sind wir jeden Sonntag in unserer Kirche.

      Liebe Grüße                                                                                                                             Horst

       

      #5912 Antworten
      Elfriede Hochholzer

      Nachdem ich nun drei Gottesdienste in je einer unserer Kirchen miterleben konnte, möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken. Ich weiß, dass es für Alle viel Kraft und Arbeit bedeutet und es nicht einfach ist, sich so natürlich wie möglich zu präsentieren, sich einzubringen und im Hintergrund zu agieren.

      Nach wie vor fehlt mir der „kleine Funke“ von Gemeinsamkeit – lächeln, freudiges Lachen, positive Momente, bei denen ich nicht nur denke „Corona“.

      Mein Glaube und meine daraus resultierende Lebensphilosophie ist eine vertrauensvolle – fröhliche Einstellung gegenüber allem was passiert. Ich verleugne nicht, dass es anstrengende Zeiten sind, aber ich möchte mehr die „frohe Botschaft Gottes an uns“ erleben. Dies kann durch  die Auswahl der Lieder, den Lesungstexten und natürlich der Predigt geschehen. Wie gesagt, mir ist es momentan etwas zu schwermütig, ohne die Situation herunter spielen zu wollen.   Liebe Grüße  Friedel

       

       

    Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
    Antwort auf: Danke
    Deine Information:




    >>Evangelisch-methodistische Kirche Bezirk Rutesheim<<